Über uns

Über uns

Unser Weingut befindet sich in der Gemeinde Flörsheim-Dalsheim, Plenzer 3.

 

Unser Hof in Flörsheim-Dalsheim


Flörsheim-Dalsheim gehört zum Weinanbaugebiet Rheinhessen und liegt zwischen Alzey und Worms.
Verkehrsmäßig sind wir gut zu erreichen. Von außerhalb erreicht man uns mit dem Pkw über die A61 Koblenz-Ludwigshafen, Anschlußstelle Mörstadt. Zudem verfügt unser Ort über eine Bahnstation (Strecke: Worms, Monsheim, Alzey).

Flörsheim-Dalsheim wurde vor über 1250 Jahren erstmals urkundlich erwähnt. Die Gemeinde hat heute ca. 3100 Einwohner.
Besonders interessant in unserem Ort ist die vollständig erhaltene Dorfbefestigung. Die Fleckenmauer wurde ab 1395 errichtet. Ihre Länge beträgt etwa 1100 m. Sie hat sieben Türme. Was noch außergewöhnlich ist: Sie ist zum Teil auch oben begehbar.

Fleckenmauer im Ortsteil Dalsheim

Das alte Rathaus im Ortsteil Flörsheim wurde 1564 erstmals erwähnt. Das Obergeschoss wurde Mitte des 18. Jh. neu errichtet. 1705 wurde für die Katholiken des Ortes im Erdgeschoss das "Kapellchen" eingerichtet.

Altes Rathaus im Ortsteil Flörsheim

Die Bewirtschaftung der Weinberge:
Möglichst naturnahe Bewirtschaftung unserer Weinberge ist uns besonders wichtig. Daher wird auf den Einsatz von Unkrautbekämpfungsmitteln und den umweltschädlichen Insektizden verzichtet.

Mineraldünger und organische N-Dünger werden entsprechend dem Nährstoffentzug der Reben und Ergebnissen vorangegangener Bodenuntersuchungen maßvoll eingesetzt.

Bodenbearbeitung erfolgt in jeder zweiten Rebgasse und nur während der Vegetationszeit, um unter anderem den Wasserhaushalt des Bodens zu schonen. In den begrünten Gassen läuft natürlicher Bewuchs auf, der das Jahr über durch Mulchen kurzgehalten werden kann.

  Bodenbearbeitung im Weinberg

Begrünung im Weinberg, natürlicher Aufwuchs

Unsere Weine auf der Preisliste sind ausnahmslos selbst erzeugt.

Unsere Rebsorten: Weißburgunder und Huxelrebe für Weißweine
Rebsorten für Roseewein und Rotweine: Dornfelder, Frühburgunder und Domina

Der Weinausbau erfolgt schonend und individuell. Die Rotweine reifen traditionell im Holzfass.
Es ist uns wichtig die Qualität des Leseguts bestmöglich zu erhalten und die Weine getrennt nach Rebsorten individuell auszubauen.